Mitgliedschaft

minciospace_

ARBEITSKREIS

Über uns

„Wir sind eine Runde von kunstschaffenden Menschen, denen gesellschaftliche Fragen und soziale Gerechtigkeit ein Anliegen sind. Wir stellen uns diese Fragen in unseren regelmäßigen Treffen und suchen nach Antworten in unserer Kunst.“

Unser Arbeitskreis wurde im Frühjahr 2022 gegründet und bisherige Mitglieder sind Musiker*innen der freien Szene, die sich aus dem Grund zusammengefunden haben, ein funktionierendes und anpassungsfähiges Nutzungskonzept für den Umbau des minciospace_ zu entwickeln. Neben Themenschwerpunkten, wie Probenbedarf, Vernetzung und Austausch sowie Finanzierungsmodellen, zeigte der Dialog innerhalb des Arbeitskreises auf, dass ein gemeinsames Interesse an der Auseinandersetzung mit gesellschaftsrelevanten Themen, dem Ausbruch aus der eigenen Bubble und die aktive Teilnahme an gesellschaftlichen Prozessen besteht.

Mit dem minciospace_ wollen Künstler*innen für Künstler*innen einen Raum schaffen, der all unsere Werte vereint, auf Forderungen bestmöglich eingeht und als Impulsort und Brutstätte für Menschen, die in künstlerischer Weise lösungsorientiert an Gegenwarts- und Zukunftsfragen arbeiten, fungiert. Kernbereiche unserer Vision sind:

  • Leistbares, niederschwelliges Raumangebot für Ensembles und Einzelkünstler*innen in Form von Mitgliedschaften
  • Raum von Künstler*innen für Künstler*innen
  • Stärkung des Austausches innerhalb der Szene
  • Angebot von Auftrittsmöglichkeiten für Projekte im Aufbau
  • Vergabe von Residencies und somit strukturelle Förderung von künstlerischer Entwicklung
  • Förderung von Diskurs und Forschung an der Schnittstelle zwischen Kunst, Wissenschaft und Gesellschaft
  • Den Gedanken der „Reparatur der Zukunft“ in allen Aspekten ins Zentrum rücken
  • Verbindung von sozialer Teilhabe, sozialem Wandel und kultureller Arbeit
  • Förderung von Diversität
  • Entwicklung erweiterter Konzertformate
  • Podium für Neues

Wir erweitern unseren Kreis behutsam, um unsere Vision langsam wachsen zu lassen.
Solltest du Interesse an der Mitwirkung im Arbeitskreis oder an einer der Mitgliedschaften im Haus haben, wende dich bitte über das Kontaktformular an uns. Wir freuen uns über dein Interesse.

Mitglied werden!

Wir verfügen über den Ort und du kannst ihn nutzen.

Dafür haben wir verschiedene Preismodelle und Mitgliedschaftsformen entwickelt, die sich an deine Bedürfnisse anpassen und sich je nach Nutzungs- und Probenbedarf sowohl für Solo-Künstler*innen als auch größere Formationen und Ensembles eignen.

Wie funktioniert’s?

Je nach Mitgliedschaft hast du Einsicht in einen gemeinsamen Kalender, um die Verfügbarkeit des Raumes zu prüfen. Sende eine Anfrage an das Team des minciospace_ und du erhältst innerhalb von 24h eine finale Terminbestätigung.
Bei kurzfristigen Anfragen unter der Woche ist das minciospace_ Team telefonisch für dich erreichbar und eine spontane Einmietung in den meisten Fällen auch möglich.

Unsere Mitgliedschaften

60 € pro Jahr + ermäßigte Probemöglichkeiten

1 Tag für UG:              65 € (8h)
½ Tag für UG:             35 € (4h)
1 Stunde für UG:        12 €

Vorteile:
+ Flexible Nutzung des Proberaumes im Untergeschoss zu ermäßigten Preisen
+ Einsicht in den Kalender, um Verfügbarkeit zu prüfen
+ Teilnahme an Communityevents im Haus
+ Einladung zu Showings
+ für 1 Jahr gültig

120 € pro Jahr + ermäßigte Probemöglichkeiten

1 Tag für UG:              65 € (8h)
½ Tag für UG:             35 € (4h)
1 Stunde für UG:        12 €

Vorteile:

+ Flexible Nutzung des Proberaumes im Untergeschoss zu ermäßigten Preisen
+ gilt für Gruppen ab 2 Personen
+ Einsicht in den Kalender, um Verfügbarkeit zu prüfen
+ Teilnahme an Communityevents im Haus
+ Einladung zu Showings
+ für 1 Jahr gültig

60 € pro Monat + Proben ohne zusätzliche Kosten

Vorteile:

+ Flexible Nutzung des Proberaumes im Untergeschoss ohne zusätzliche Kosten
+ Einsicht in den Kalender, um Verfügbarkeit zu prüfen
+ Teilnahme an Communityevents im Haus
+ Einladung zu Showings
+ Bindung: 6 Monate, 1 Monat Kündigungsfrist

130 € pro Monat + Proben ohne zusätzliche Kosten

+ Flexible Nutzung des Proberaumes im Untergeschoss ohne zusätzliche Kosten
+ gilt für Gruppen ab 2 Personen
+ Einsicht in den Kalender, um Verfügbarkeit zu prüfen
+ Teilnahme an Communityevents im Haus
+ Einladung zu Showings
+ Bindung: 6 Monate, 1 Monat Kündigungsfrist

50 € pro Jahr + Proben nach „Pay-what-you-can-Prinzip“*

Vorteile:

+ Flexible Nutzung des Proberaumes im Untergeschoss
+ Proben vor Ort: „pay-as-you-can-Basis“ mit Richtwert:

1 Tag für UG: 65 € (8h)
½ Tag für UG: 35 € (4h)
1 Stunde für UG: 12 €

  • Arbeitskreis kann Projekte vorschlagen und bekommt Budget für Umsetzungen
  • regelmäßige Arbeitskreistreffen und Teilnahme an Communityevents im Haus
  • Organisation von Showings
  • Einsicht in den Kalender, um Verfügbarkeit zu prüfen
  • für 1 Jahr gültig
  • hohes Commitment, auf 20 Personen limitiert

Alle Preise sind inkl. MwSt.

Lagerung
Aufpreis von 10 € pro Monat für die Lagerung von Equipment vor Ort.

Parken
Es gibt die Möglichkeit bei uns am Gelände zu parken. Der Tagessatz beträgt 10 €. Für einen permanenten Parkplatz kontaktiere uns gerne persönlich.

Equipment
Der minciospace_ verfügt über eine Grundausstattung an Equipment. Dieses kann auf Anfrage gerne mitverwendet werden.

*Alle Mitgliedschaften sind auf eine bestimmte Anzahl an Personen und Ensembles limitiert. Bei hoher Nachfrage beschränkt sich die Nutzung des Ortes auf max. 3-mal pro Woche pro Mitgliedschaft, um eine faire Nutzung aller Mitglieder garantieren zu können. 

Arbeitskreis

Der Arbeitskreis wird von Musiker*innen der freien Szene gebildet. Durch regelmäßige Treffen werden Schwerpunkte, Bedürfnisse, Ziele und Werte für die Zukunft des Vereins formuliert.

Foto: Ralph Kuehne

Jul Dillier

Klangwerker, Schalldichter, Klavier und Artverwandtes

Projekte: Chuffdrone, other:M:other, Ferstl.Dillier
www.juldillier.ch

Flora Marlene Geisselbrecht-©Verena-Bruening_DSF9197_kleiner.jpeg
Foto: Verena Bruening

Flora Marlene Geißelbrecht

Komponistin, Interpretin, Performerin und Texterin Neue Musik, Klassik, Jazz

Projekte: Alpine Dweller
www.florageisselbrecht.at

Foto: Lisa Hofstätter

Leoniemaria Grössl

Violine Jazz, Klassik, Improvisation

matteo-haitzmann-(c)Daliah-Spiegel__04
Foto: Daliah Spiegel

Matteo Haitzmann

Violonist, Komponist, Performer
Jazz, Volksmusik

Projekte: Those We Lost, Alma, Squamata,
Little Rosies
www.matteohaitzmann.com

Foto: Paul Jurkovics

Viktoria Hofmarcher

Musikerin, Fotografin und vieles dazwischen
Volksmusik, klassische Musik, zeitgenössische Musik

Projekte: Dreimäderlhaus, zoat, no string quartet 
www.viktoriahofmarcher.com

Foto: Amir Kaufmann

Antonia Kapelari

Musikerin, Cello, Trompete
Barockmusik bis Klassik, Gegenwartsmusik

Projekte: Concentus Musicus, R.E.T Chamber Brass, no string quartet

Anna Koch
Foto: Sebastian Schmid

Anna Koch

Freischaffende Klarinettistin und Bassklarinettistin
Zeitgenössische und improvisierte Musik

Projekte: Platypus Ensemble, ensemble reconsil, ensemble N
www.annakoch.org

Lukas-Kranzelbinder (c) Peter-van-Breukelen_WEB.jpeg
Foto: Peter van Breukelen

Lukas Kranzelbinder

Bassist, Komponist, Musik Management
Jazz, improvisierte Musik

Projekte: Shake Stew, Almrausch(en), On Boit Lumumba
www.lukaskranzelbinder.com

Julia-Lacherstorfer-(c)-Julia-Geiter
Foto: Julia Geiter

Julia Lacherstorfer

Freischaffende Musikerin und Komponistin, Co-Intendantin des wellenklænge Festivals
Jazz, Global, Volksmusik

Projekte: Alma, Spinnerin, Nachbarin
www.julialacherstorfer.at

Foto: JH

Lukas Lauermann

Jazz, Neue Musik,
Pop/Rock/Elektronik

Projekte: Alicia Edelweiss, Doppelfinger, Woschdog, Maija
www.lauermann.tumblr.com

Foto: Anna Sophia Rußmann

Ralph Mothwurf

Gitarrist, Komponist, Dirigent Jazz,
klassische Musik

Projekte: Ralph Mothwurf Orchestra, Yasmo & die Klangkantine
www.ralphmothwurf.com

Foto: Georg Cizek-Graf

Anna Reisigl

E- und Kontrabassistin, Komponistin, Jazz, Klassik, Singer-Songwriter

Projekte: AR Project, Drehwerk, Tom Joseph Trio, Pia Denz Oktett, no string quartet, etc. 
www.annareisigl.com

Foto: Theresa Pewal

David Six

Pianist, Komponist, Produzent
Jazz, Klassische Musik

Projekte: s t a r g a z e Kammerensemble
www.davidsix.com

Foto: Viktoria Hofmarcher

Sophie Trobos

Musikerin und Gründerin inn.wien ensemble
Klassik bis zeitgenössische Musik

Projekte: inn.wien, no string quartet
https://www.inn.wien

Foto: Theresa Pewal

Simon Zöchbauer

Freischaffender Musiker und Komponist, Co-Intendant des wellenklænge Festivals Neue Musik, Jazz, Improvisierte Musik

Projekte: Federspiel, Achad
www.simon-zoechbauer.at

Fachbeirätin

Der Fachbeirat ist ein beratendes Gremium, das dem Verein minciospace_ in inhaltlichen Belangen zur Seite steht. Die Mitglieder des Fachbeirates werden behutsam ausgewählt und es erfolgt eine allmähliche Erweiterung des Kreises

Katharina Rogenhofer

Autorin und Klimaaktivistin

Katharina Rogenhofer studierte Zoologie in Wien und „Biodiversity, Conservation and Management“ an der Universität Oxford. Danach arbeitete sie bei der Klimarahmenkonvention der UN. Von den aktivistischen Gruppen auf der Klimakonferenz in Katowice inspiriert, startete sie im Dezember 2018 FridaysForFuture in Wien. Ab April 2019 leitete sie das Klimavolksbegehren, das in einen erfolgreichen Antrag im österreichischen Parlament mündete und nun weiterhin die Klimagesetzgebung in Österreich aktiv mitgestaltet. Im Juli 2021 veröffentlichte sie gemeinsam mit Florian Schlederer ihr erstes Buch „Ändert sich nichts, ändert sich alles

Projekte

minciospace_ Showing #1

Am Dienstag, den 12. Dezember, ladet der Kunst- und Kulturverein minciospace_ herzlich ins Brick-15 ein.
Erstmalig werden im Rahmen eines Konzertabends zwei Projekte aus dem minciospace_ Arbeitskreis präsentiert:

Lukas Lauermann – re:construct society

Inspiriert vom „Umbau der Gesellschaft“ entwickelte der Cellist Lukas Lauermann die Idee, den Umbau des minciospace_, die Metamorphose eines ursprünglichen Munitionslagers in ein Kunstzentrum, künstlerisch zu begleiten und damit die notwendige Transformation unserer Gesellschaft zu thematisieren. Im ersten Schritt erfolgt eine akustische Erfassung und fotografische Dokumentation des aktuellen Zustands des Gebäudes, das heißt Ecken, Winkel, Flächen, Tritte, Materialien und natürliche Elemente. Die Fragen nach Beständigkeit, Anpassung an den Wandel der Zeit und den Bedürfnissen der Gesellschaft in verschiedenen Epochen – als Munitionslager oder Kunstlabor – stehen im Mittelpunkt. Lukas Lauermann verarbeitet die aufgenommenen Klänge auf kreative Weise und lässt somit einerseits Geschichte als auch Zukunft miteinander verschmelzen.

David Six – The Dirt of Easter Islands

Inspiriert von Rutger Bregmans Buch „Im Grunde Gut“ stellt der Komponist David Six eine künstlerische Auseinandersetzung mit den philosophischen Positionen von Hobbes und Rousseau dar, wodurch die Möglichkeit für Zuhörende erschaffen wird, sich mit den grundlegenden Fragen über das Wesen des Menschen und dessen Beziehung zur Gesellschaft auseinanderzusetzen. Durch die Kombination von Musik und philosophischen Diskurs wird eine einzigartige sowie inspirierende Erfahrung geschaffen, die zur Reflexion und Dialog anregt. Die Komposition in drei Sätzen soll eine Brücke zwischen den Ideen der Vergangenheit und den Herausforderungen der Gegenwart schlagen und die Auseinandersetzung über das Menschheitsbild, die sowohl für die Kunst als auch für die Gesellschaft von großer Bedeutung ist, fortsetzen.

BESETZUNG SEXTET

▹ Klavier: David Six
▹ Cello: Lukas Lauermann
▹ Trompete: Simon Zöchbauer
▹ Geige: Sophie Trobos
▹ Kontrabass: Anna Reisigl
▹ Schlagwerk: András Dés

▹ Lesung: Jul Dillier

PROGRAMM

18:00 // Einlass
19:00 // re:construct society
19:45 // Pause
20:00 // The Dirt of Easter Islands

EINTRITT

Die Veranstaltung folgt dem Prinzip „pay as you can“ mit einem Richtwert von

▹ 10 – 15 – 20 Euro
▹ Nur Abendkassa!

mitmachen – mitgestalten – mitwirken

Wenn du Lust hast, Teil einer entstehenden kreativen Community zu sein, gibt es mehrere Bereiche, in denen wir Unterstützung brauchen:

Arbeitskreis- und Kollektivaufbau:

  • Mitgestaltung des Arbeitskreises und der Community
  • Entwicklung von Formaten 
  • Mitgestaltung von Konzert- und Onlineformaten
  • Aufbau einer Schnittstelle zwischen Kunst, Wissenschaft und Wandel
  • Ausarbeiten des Nutzungskonzeptes und der Nutzungsbedingungen

Finanzierung:

  • Vorbereitung von Förderungseinreichungen
  • Aufbau des fördernden Freundeskreises

Umbau:

  • Mitgestaltung in der Planung- und Gebäudeerrichtung
  • Reflexion über aktuelle Pläne
  • Akustische Bedürfnisse im Bau berücksichtigen
  • Bedürfnisse von Künstler*innen mit zukünftiger Nutzung abstimmen

 

Wie viel Zeit du dich unserem Projekt widmen willst, entscheidest du selbst.
Auch der Bereich, in dem du gerne mitwirken willst, steht dir offen – wir freuen uns in jedem Fall über Bereicherung im Team!

Die Mitarbeit basiert derzeit noch auf ehrenamtlicher Arbeit. Was wir jedoch bieten können, ist Raum und Erfahrung. Unsere Community-Mitglieder können bis zum Umbau den minciospace_ als Proberaum, Arbeitsatelier oder Office-Space nutzen.

Wenn du mehr über unser Vorhaben wissen möchtest, klicke HIER.

 

 

Persönliches Infogespräch

Anmeldung zur Vermögenspool
Online-Infoveranstaltung:

2024/03/19 – 18:30 – 19:30 Uhr

Anmeldung zur Vermögenspool
Online-Infoveranstaltung:

2024/03/13 – 18:30 – 19:30 Uhr

Anmeldung zur Vermögenspool
Online-Infoveranstaltung:

2024/03/05 – 13:00-14:00 Uhr

Anmeldung zur Vermögenspool
Online-Infoveranstaltung:

2023/08/09 – 18:30-19:30 Uhr